Autor Thema: Modem sn Taedose-Telefon tod?  (Gelesen 3555 mal)

Daniel74

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 90
Modem sn Taedose-Telefon tod?
« am: August 23, 2003, 00:47:13 »
Hallo ersteinmal,

ich habe folgendes Problem.Ich habe hier einen Analogen Telefonanschluß mit einem Telefon.Wenn ich mein Modemkabel in die Tae-Dose stecke ist das Telefon tod obwohl der Rechner ausgeschaltet ist,d.h. ich muß jedesmal das Modemkabel aus der Dose ziehen.
Jetzt will ich mir nächste Woche eine zweite Dose installieren,die ich parallel an die erste anschließen möchte(Computer kommt zwei zimmer weiter).Wird sich das Problem mit zwei Taedosen erübrigen?
Freue mich über Antworten oder hilfreiche Links.
Viele Grüße
Daniel

Spies

  • spies
  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 838
Modem sn Taedose-Telefon tod?
« Antwort #1 am: August 23, 2003, 12:49:44 »
Hallo,

hast Du das richtige Kabel am Modem?
Normal schaltet das Modem (wenn ausgeschaltet) über ein Relais auf den Telefoneingang der TAE-Dose.

Parallelschalten geht, aber wenn Du eine Internetverbindung hast und jemand greift zum Telefon kannst Du aus der Leitung fliegen.

Mit einem elekt. Umschalter oder einer kleinen Nebenstellenanlage (unter 10€ bei ebay)wäre es am besten.

mfg: Josef

Uwe S

  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 4254
Modem sn Taedose-Telefon tod?
« Antwort #2 am: August 25, 2003, 17:31:07 »
Hallo Daniel,

Was hast Du für eine TAE-Dose?
Sie sollte einen F- und einen(oder zwei)N-Anschluss haben.
F=Fernsprecher, das Modem sollte mit dem N-Anschluss verbunden sein.

M.f.G. Uwe

Daniel74

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 90
Modem sn Taedose-Telefon tod?
« Antwort #3 am: August 25, 2003, 19:58:22 »
Hallo ,

vielen dank für eure Antworten.Ich hab das Problem jetzt doch mit einer kleinen Telefonanlage gelöst. :]

Grüße

Daniel