Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
DVD / Video / Re: Panasonic NV-FJ 621 EG-K
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 21, 2017, 21:51:47  »
Hallo Wolfgang,

Habe leider keine Serviceunterlagen über dieses Gerät.

Ein Servicemanual für den bauähnlichen NV-FJ 620 kannst Du hier downloaden:
https://elektrotanya.com/panasonic_nv-fj620.pdf/download.html

Schau mal, ob das Netzteil identisch ist.
Prüfe die Anlaufwiderstände, alle Elkos im Netzteil sowie den Wandler-Chip.

Falls das Netzteil im  NV-FJ 621 anders aufgebaut ist, dann gib mal den Typ des Wandler-ICs durch.

Gruß Uwe
2
DVD / Video / Panasonic NV-FJ 621 EG-K
« Letzter Beitrag von Wölfchen am April 21, 2017, 13:45:37  »
Hallo zusammen, bei oben genanntem VCR habe ich keine Funktion mehr. Die Sicherung ist ok.
Ich vermute einen Fehler im Netzteil. Könnte mir jemand evtl. div. Infos geben zur Fehlersuche.
Habe leider keine Serviceunterlagen über dieses Gerät. Würde mich über eine Antwort freuen.
 LG Wolfgang
3
Hifi / Rank Arena STG 6000
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 20, 2017, 03:54:55  »
Hallo,

ich suche für dieses schon historische Gerät Serviceunterlagen bzw. einen Auszug zum Wert des Ruhestroms.

Ich habe das Gerät bereits weitgehend überholt, wofür ich einen Schaltplan des bauähnlichen R5000 benutzt habe.
Auch hier fehlt der die Angabe für den Abgleich.
Den Ruhestrom habe ich vorerst mal auf 20mV an den Emitterwiderständen der Endtransistoren eingestellt, womit die Endstufen auch sauber arbeiten.

Vieleicht hat ein Kollege noch Unterlagen für den vom Hersteller angegebenen Wert!?

Gruß Uwe
4
Hifi / Re: Harman Kardon CD Spieler HD7525 rauscht
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 20, 2017, 03:31:28  »
Hallo Risko,

hast Du das Gerät reparieren können?
Was war defekt?

Wir freuen uns immer über eine Rückmeldung ob unsere Tipps geholfen haben,
unabhängig von Erfolg oder Misserfolg, da dies auch anderen Kollegen, die hier mitlesen ggf. weiterhilft.

Gruß Uwe
5
DVD / Video / Re: Philips VR 737 / 02
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 07, 2017, 00:31:21  »
Hallo Hans,

rotiert die Kopftrommel?

Wenn nein, dann Drum-Servo prüfen.
Wenn ja, dann Capstan- und Reel-Servo und Mechanik prüfen.

Hast Du ein Servicemanual von dem Gerät?
Ich habe leider keins, nur das vom kleineren VR730.

Gruß Uwe
6
DVD / Video / Re: Philips VR 737 / 02
« Letzter Beitrag von Techniker Hans am April 06, 2017, 07:55:43  »
Hallo Uwe,
danke schon mal für Deine Antwort!
Also folgendes funktioniert:
- Kassette wird einwandfrei angenommen und auch wieder ausgeworfen
- Band wird ausgefädelt und auch wieder in die Kassette zurückgefädelt
- der von Dir abgebildete Rep.-Kit mit den Kunststoffzahnrädern ist in Ordnung
- die Riemen sind vorhanden und auch soweit in Ordnung

Den MSS hab ich noch nicht gereinigt; mach ich noch.

Gruß Hans
7
DVD / Video / Re: Philips VR 737 / 02
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 05, 2017, 00:18:35  »
Hallo Hans,

Deine Fehlerbeschreibung ist etwas dürftig.
Was funktioniert bei dem Gerät und was nicht?
Ich vermute hier eher einen mechanischen, als einen elektrischen Defekt.

- Funktioniert der Cassetteneinzug in den Schacht?
- Funktioniert das Loading (Auszug des Bandes aus der Cassette und das Herumführen um die Kopftrommel?
- Dreht sich der Loading-Motor?
- Erreichen die Bandführungsrollen die Endpossition in die V-Bolzen?

- Sind die beiden Antriebsriemen (Unterseite und am Loadingmotor) noch vor handen und i.O.? (was bei einen ca. 25 Jahre alten Gerät unbedingt zu prüfen ist.)

Die häufigste Fehlerursache bei den Turbodrive-Laufwerken sind Haarrisse in den Kunststoff-Zahnrädern der Loading-Mechanik.
Der Repararursatz 482231010657 für diesen Defekt ist von Philips nicht mehr lieferbar.


Prüfe diese Kunststoffteile auf Risse.
Ich habe ggf. noch ein Rep-Set auf Lager.

Außerdem sollte der MSS (Mode Select Switch) auf dem Board mit Kontakt WL gereinigt werden, der hier auch als Fehlerursache in Frage kommt.

Gruß Uwe


8
DVD / Video / Philips VR 737 / 02
« Letzter Beitrag von Techniker Hans am April 04, 2017, 17:14:29  »
Hallo zusammen,
habe schon mal fast alle Elkos (ausser 2115) im Netzteil ersetzt und div. kalte Lötstelen nachgebessert.
Die angewählten Laufwerksfunktionen werden im Display angezeigt, aber es rührt sich dann nix.
Hat jemend einen Tip für mich?

Schöne Grüße, Hans
9
Flachbildschirme und Monitore / Re: LG 49LB620V Bild Flackert- Inverter?
« Letzter Beitrag von Uwe S am April 02, 2017, 22:46:13  »
Hallo Sven,

Falls es also tatsächlich "nur" an diesem Inverter liegen sollte, dann würde ich diesen auch selbst tauschen.

Du hast nicht erwähnt über welche elektronischen Kenntnisse Du verfügst!?

Dass das Backlight flackert kann verschiedene Ursachen haben und es müssen zur Diagnose einige Messungen ausgeführt werden.
Zuerst wären die beiden Spannungen am Steckverbinder P801 der PSU zu prüfen.
(Achtung: Auf der Primärseite der PSU sind lebensgefährliche Spannungen vorhanden! )

Die Backlightcontroller selbst befinden sich wahrscheinlich innerhalb des Panels und sind als Ersatzteil von LG selbst nicht lieferbar.
Als Ersatzteil ist nur das Display komplett vorgesehen.

Meist liegt ein solcher Defekt an einem unterbrochenen LED-Stripe im Panel.
Zur Reparatur muss das Panel zerlegt, die Stripes einzeln geprüft und der defekte Streifen ausgewechselt werden, bzw. die ggf. unterbrochenen Steckverbinder überbrückt werden.
Siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=X1Nm01UXifI

und hier:
https://www.tv-techniker.de/index.php?topic=4915.0

Im Forum befinden sich weitere Beiträge zu diesem Thema.
Für eine solche Display-Reparatur benötigt man allerdings Fachwissen und Erfahrung.


Gruß Uwe

10
Röhren TV's / VERSCHOBEN: LG 49LB620V Bild Flackert- Inverter?
« Letzter Beitrag von UKW am April 02, 2017, 20:43:26  »
Seiten: [1] 2 3 ... 10